Neujahrstreffen 2014

IMG_8955Am 24. Januar fand im Pädagogischen Zentrum das traditionelle Neujahrstreffen des FMG mit der Gelegenheit zum Gedankenaustausch und den Ehrungen für besondere Leistungen statt. Herr Bruder begrüßte dazu im Namen der Schulgemeinde die Vertreter der Politik, des öffentlichen Lebens, des Handels und der Industrie sowie aus den Vereinen. Einleitend verwies er mit Bezug auf Hegel am Beispiel der Medienkompetenz darauf, dass das Gymnasium in seinem jeweiligen gesellschaftlichen Umfeld Schwieriges thematisieren müsse: „Schule hat ihren Eigenwert, und der kann auch mit großem Selbstbewusstsein vertreten werden.“

Geehrt wurden:

Bereich: Soziales Engagement

Marie Rademacher(stellvertretend für die Klasse 8d), Luisa Esser, Svenja Lohmeyer, Aylin Schnitzler (alle EF), Joshua Kincaid, Benjamin Henn, Karina Hasler und Julia Lamm (alle Q1), Malte Kromm (EF), Nicolas Burkhardt, Soufian El-Miri, Alexander Küsters, Sehar Noorzad, Hendrik Stelter und Tim Vennen, Lisa Bäumle, Despina Kolotsi, Giulia Lambertz und Homan Taufik (alle Q2)

Bereich: Naturwissenschaften

Felix Schiffers, Katerina Zbytovska (beide Klasse 7b), Lukas Kellers, Christian Koenen, Lucas Langensiepen (alle 8a), Anna Meyer, Nicolas Schmitz, Erik Stein und Kira Schultz (alle Q2)

Bereich: Sport

Sarah Behr (Klasse 8d), Pia Beyer (7c), Kathrin Boos (9b), Yvonne Brietzke, Lena Hecker, Simone Terhoeven (alle 9c), Lara Brommer, Jill Joosten (beide 8c), Kira Königs (9d), Lotta Schröder (9a), Julia Tenten (8a), Alexander Küsters (Q2) und Tim Sandkaulen (EF)

Skifreizeit in Tulfes

IMG_5789„Schifoan“ dröhnte es im Januar allmorgendlich durch die Gufl-Hütte im österreichischen Tulfes: Die siebten Klassen des FMG verbrachten erstmals in dem kleinen Natur-Skigebiet Glungezer bei Innsbruck die jährliche Skifreizeit und genossen neben dem Unterricht auf der Piste viele Stunden unter einem Dach. Begleitet von den Sport- und Klassenlehrer(inne)n, einigen Ehemaligen und „Externen“, zwei Vätern und einer Reihe von fleißigen Helferinnen und Helfern aus der Oberstufe lernten alle mitgereisten 109 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs das ABC des Skifahrens oder carvten als Fortgeschrittene auf über 2300 Metern über die verschneiten Pisten. In der Unterkunft sorgte Hausherr Gregor für eine angenehme Atmosphäre und leckeres Essen, abends gab es in den Gemeinschaftsräumen das bewährte Programm mit Spielen, Wettbewerben und Disco. Dass der von den Klassen gestaltete bunte Abend – angeregt und begleitet von unserer „guten Seele“ Anneliese – nicht fehlen durfte, versteht sich von selbst. Schöne Tage im Schnee, die die anstrengende Rückfahrt der zweiten Gruppe schnell vergessen machen sollten! Danke an alle Beteiligten!

Das Foto zeigt die „Profigruppe“ der zweiten Woche bei einem Stopp über den Wolken – weitere Bilder folgen.

Jörg Schippers

Wochen der Studienorientierung

StuBo 2014In Nordrhein-Westfalen stehen Studienanfängerinnen und -anfängern an den öffentlichen Hochschulen derzeit über 1800 Studiengänge zur Auswahl. Deshalb ist es ratsam, sich frühzeitig zu informieren und Klarheit über die eigenen Zielvorstellungen zu erlangen.

Im Rahmen der landesweiten Wochen der Studienorientierung vom 20. Januar bis zum 7. Februar haben auch die Schülerinnen und Schüler des FMG Gelegenheit, aktuelle Angebote zur Studien- und Berufsorientierung zu nutzen: Die Schule ergänzt die gemeinsame Initiative des Wissenschaftsministeriums, des Schulministeriums, der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit und der NRW-Hochschulen mit weiteren Angeboten vor Ort. So konnten die Schülerinnen und Schüler ein persönliches Gespräch mit einem Berufsberater der Arbeitsagentur führen oder einen Vortrag der Karriere- und Studienberatung der Bundeswehr in den Räumen der Schule besuchen. Zudem macht am Mittwoch, 5. Februar, von 8 bis 13 Uhr das M+E Infomobil der Metall- und Elektroindustrie auf dem Schulgelände Station und bietet Informationen über Ingenieurstudiengänge. Dabei kann in dem 15 Meter langen Bus auch praktisch gearbeitet, probiert und angewendet werden.

Erfolg für Hockey-Mädchen

IMG_5778Achtungserfolg für die Hockey-Mädchen des FMG: Bei der Regierungsbezirksmeisterschaft be- legte die Mannschaft der Jahrgänge 1997-2000 in dieser Woche als beste Mönchengladbacher Schule Platz drei und musste sich lediglich den Gegnern aus den Hockey-Hochburgen Essen und Mülheim geschlagen geben. Im Dezember hatte es bei der Stadtmeisterschaft und Qualifikation für die nächste Runde auch gegen die Marienschule noch eine knappe Niederlage gegeben. Diesmal setzten sich die von Leonie Terwolbeck, Herrn Gnielka und Herrn Schippers betreuten Mädchen nach 0:2-Rückstand und drei Treffern von Jana Langen mit 3:2 durch. Das reichte zum Einzug ins Halbfinale, wo Judith Terwolbeck gegen das Gymnasium Broich aus Mülheim (1:6) der Ehrentreffer gelang. Eine tolle Leistung einer jungen Mannschaft ohne gelernte Torhüterin – weiter so!

Das Foto zeigt (oben von links) Imke Bradtmöller, Katrin Brüggemann, Jana Langen, Clara Demtschenko und Leonie Terwolbeck, (unten) Judith Terwolbeck, Estella Schubert und Jule Mollner. Es fehlt Sophie Knaden.