Operettenbesuch des Musical-Kurses

Wir als Schülerinnen und Schüler des Musical-Projektes fuhren gemeinsam mit Frau Van den Dool und Frau Seidel nach Köln. Dort besuchten wir einen dreistündigen Workshop der Theaterpädagogik, um anschließend im Staatenhaus eine Aufführung der Operette „Im Weißen Rössl“ anzuschauen.

In zwei Gruppen aufgeteilt lernten wir nach einigen witzigen Aufwärmspielchen die Handlung der Oper in Form von Improvisationstheater genauer kennen. Daraufhin erstellten wir eine eigene Bewegungs-Choreografie, die ein bestimmtes Requisit einbinden sollte. Zur 16-taktigen Melodie von „Im Salzkammergut, da kann man gut lustig sein“ hatte unsere Gruppe eine Zeitschrift miteinzubeziehen, während den anderen eine Kaffeetasse zur Verfügung gestellt wurde.

Der Workshop hat uns sehr viel Spaß gemacht und uns grundlegende Dinge einer Musical-Aufführung näher gebracht.

Nach einer kurzen Stärkungspause ging es dann am Abend zum Staatenhaus zum Opernbesuch. Die Operette hat sehr viele von uns äußerst positiv überrascht. Wir als Jugendliche gingen mit dem Vorurteil einer Operette als langweilige, altmodische Aufführung herein. Wider aller Erwartungen, war das Stück modern, humor- und eindrucksvoll gestaltet, sodass es eigentlich jedem Schüler sehr gefallen hat.

Zusammenfassend können wir uns bei unseren Lehrerinnen im Namen des Kurses für diesen tollen und gelungenen, sowie lehrreichen Ausflug nur herzlich bedanken. Im Zuge dessen wollen wir an unsere eigene Aufführung am Ende des Schuljahres erinnern. Wir, der Musical-Kurs der Q1, würden uns über Ihr Erscheinen äußerst freuen.

Termine: 26./ 28.Juni 2019 und 01./02.Juli 2019 im Pädagogischen Zentrum des FMG

Dominik Maibaum und Tim Renneberg (Q1)

Themenabend “Geschwister Scholl”

Schülerinnen und Schüler der Oberstufenreligionskurse von Herrn Meisen besuchten am 20. Februar den „Geschwister Scholl Themenabend“ im evangelischen Gemeindehaus der Lutherkirche. In Erinnerung an die Hinrichtung von Hans und Sophie Scholl am 22. Februar 1943 wurden Ausschnitte aus den Flugblättern, die die Widerstandsbewegung “Weiße Rose“ gegen das Hitler-Regime damals verfasst hat, gelesen. Dazu beleuchtete Pfarrer Fischer die geschichtlichen Geschehnisse im Jahr 1942. Musikalische Pausen umrahmten die Eindrücke.

IMG_1860editDie Geschwister Scholl gelten seit der Nachkriegszeit als bedeutende Symbolgestalten eines humanistischen Widerstands gegen das totalitäre NS-Regime. Fast 600 Straßen sind heute in Deutschland nach ihnen benannt.

T. Meisen

Hochschultag des FMG

Die Jahrgangsstufe Q1 des FMG machte sich am vergangenen Freitag auf zum „Hochschulbesuchstag“, den es in dieser Form seit 2017 an unserer Schule gibt.

IMG_1822editMit Hilfe von Fragebögen und Internetrecherchen über die Universitäten und Studiengänge besuchten die Schülerinnen und Schüler in 4 Gruppen mit ihren Tutoren die Universitäten und Fachhochschulen in Köln, Düsseldorf, Aachen und Mönchengladbach.

In Absprache mit den Studienberatungen vor Ort wurde ein individuelles Informationsprogramm vorbereitet und natürlich durfte im Anschluss ein Mittagessen in der Mensa auch nicht fehlen.

Der Hochschulbesuchstag ist Bestandteil der „Beruflichen Orientierung“ in der Oberstufe am FMG.

T. Meisen