Schulprofil

Fremdsprachen / Wahlpflichtbereich I und II

  • Sprachenfolge (neu einsetzende Fremdsprachen)

Sprachenfolge

  • Differenzierung in Klasse 8 und 9 (Wahlpflichtunterricht)

3 Std.: Französisch

2 Std.:

        • „Wirtschaft plus“ (Wirtschaftsgrundlagen + Business English)
        • Informatik/Physik
        • Literatur/Theater (Theater zurzeit in Übergangsregelung])

Schwerpunkte in obligatorischem Unterricht und in Arbeitsgemeinschaften

  • Bilingualer Bildungsgang:

    • Verstärkter Englischunterricht in den Klassen 5 und 6
    • In englischer Sprache unterrichtete Sachfächer:
      • Biologie (Klassen 7, 8, 9)
      • Erdkunde (Klassen 8, 9)
      • Politik (Klasse 9)
    • Sekundarstufe II:
      • Englisch (Jahrgangsstufen EF bis Q2)
      • Englisch Leistungskurs (Jahrgangsstufen Q1 und Q2)
      • Erdkunde als Grundkurs (ab EF) und im Abitur als 3. bzw. 4. Fach

Naturwissenschaftliche Wettbewerbe und Arbeitsgemeinschaften

  • Schüler experimentieren / Jugend forscht
  • Chemie-Olympiade, Biologie-Olympiade, Mathematik-Olympiade, Physik-Olympiade
  • Arbeitsgemeinschaften

Sprachenwettbewerbe

  • Vorlesewettbewerb in Klasse 6
  • Fremdsprachenwettbewerbe in Englisch, Französisch und Lateinisch

Musische Fächer

  • Musik: Big Band /  Chor
  • Theater-AG
  • Kunstausstellungen

Sport

  • Stadtmeisterschaften und überregionale Wettkämpfe (Handball, Fußball, Schwimmen, Hockey, Leichtathletik, Tennis, Basketball)

Religiöse Erziehung

  • Religionsunterricht nach Stundentafel
  • Schulgottesdienste in Zusammenarbeit mit der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde in Giesenkirchen

Methodentraining in Klassenstufe 5

Lebensorientierung

  • Berufsberatung und Berufswahlvorbereitung/Studienvorbereitung:
    • Klassen-/Jahrgangsstufen 6 bis Q2: Kanon von Projekten
    • Assessment-Center (Jahrgangsstufe Q1)
  • Schülerberatung bei Verhaltens- und Lernauffälligkeiten
  • Ausbildung von Schülern u. Schülerinnen zu Streitschlichtern (Klassenstufe 8)
  • Projekt Jungen/Mädchen zur Sexualerziehung (Klassenstufe 6)
  • Aids-Prävention (Klassenstufe 9)
  • Crash-Kurs (Jahrgangsstufe Q1)

 

Schüleraustausch mit Partnerschulen im Ausland

ZiellandOrtName der SchuleZielgruppe
FrankreichCompiègneCollège Jacques MonodFranzösischschülerinnen und -schüler (F6+F8) der Jahrgangsstufe 9
FinnlandSipoo Sipoonjoen kouluLateinschülerinnen und -schüler der Jahrgangsstufe 9
ItalienLodiLiceo classico e ScientificoItalienischschülerinnen und -schüler der Jahrgangsstufen EF/Q1

Schulfahrten

  • Kennenlernfahrt (2,5 Tage), Klassenstufe 5
  • Skifreizeit (8Tage), Klassenstufe 7
  • Studienfahrt (5 bis 7 Tage), Jahrgangsstufe Q1/Q2

Soziales Engagement

  • Schulsanitätsdienst (täglich)
  • Wohltätigkeitswanderungen (alle 2 Jahre)
  • Eine-Welt-Stand und UNICEF-Stand am Tag der offenen Tür (jährlich)
  • Freiwilliges Sozialpraktikum (50 Stunden, Klassenstufe 8 und 9)

 

Kontakt Elternhaus-Schule

  • Gremien der offiziellen Schulmitwirkung

    • Klassen-/Jahrgangsstufenpflegschaften
    • Schulpflegschaft
    • Schulkonferenz
    • Fachkonferenzen
  • Wöchentliche Sprechstunde der Lehrpersonen
  • 2 Elternsprechtage im Schuljahr
  • Elternstammtische der Klassen in der Sekundarstufe I (1- bis 2-mal pro Jahr)
  • Cafeteria, Elterninitiative für alternatives Frühstück (5-mal pro Woche)
  • Neujahrstreffen der Schulgemeinde

Integration in den Ortsteil

  • Teilnahme am Kinderkarnevalszug (optional)
  • Martinsfeier der Klassenstufe 5
  • Tag der offenen Tür
  • Schulfest (alle 2 Jahre)

Weitere Schulprogramm-Aktivitäten

  • Schulvertrag zwischen Schülern u. Schülerinnen, Eltern und Lehrkräften
  • Einbindung der Eltern in den Erziehungsauftrag der Schule
  • Kooperation „Schule-Wirtschaft“

Unterstützung schulischer Arbeit

  • Förderverein des Franz-Meyers-Gymnasiums