Operettenbesuch des Musical-Kurses

Wir als Schülerinnen und Schüler des Musical-Projektes fuhren gemeinsam mit Frau Van den Dool und Frau Seidel nach Köln. Dort besuchten wir einen dreistündigen Workshop der Theaterpädagogik, um anschließend im Staatenhaus eine Aufführung der Operette „Im Weißen Rössl“ anzuschauen.

In zwei Gruppen aufgeteilt lernten wir nach einigen witzigen Aufwärmspielchen die Handlung der Oper in Form von Improvisationstheater genauer kennen. Daraufhin erstellten wir eine eigene Bewegungs-Choreografie, die ein bestimmtes Requisit einbinden sollte. Zur 16-taktigen Melodie von „Im Salzkammergut, da kann man gut lustig sein“ hatte unsere Gruppe eine Zeitschrift miteinzubeziehen, während den anderen eine Kaffeetasse zur Verfügung gestellt wurde.

Der Workshop hat uns sehr viel Spaß gemacht und uns grundlegende Dinge einer Musical-Aufführung näher gebracht.

Nach einer kurzen Stärkungspause ging es dann am Abend zum Staatenhaus zum Opernbesuch. Die Operette hat sehr viele von uns äußerst positiv überrascht. Wir als Jugendliche gingen mit dem Vorurteil einer Operette als langweilige, altmodische Aufführung herein. Wider aller Erwartungen, war das Stück modern, humor- und eindrucksvoll gestaltet, sodass es eigentlich jedem Schüler sehr gefallen hat.

Zusammenfassend können wir uns bei unseren Lehrerinnen im Namen des Kurses für diesen tollen und gelungenen, sowie lehrreichen Ausflug nur herzlich bedanken. Im Zuge dessen wollen wir an unsere eigene Aufführung am Ende des Schuljahres erinnern. Wir, der Musical-Kurs der Q1, würden uns über Ihr Erscheinen äußerst freuen.

Termine: 26./ 28.Juni 2019 und 01./02.Juli 2019 im Pädagogischen Zentrum des FMG

Dominik Maibaum und Tim Renneberg (Q1)

Themenabend “Geschwister Scholl”

Schülerinnen und Schüler der Oberstufenreligionskurse von Herrn Meisen besuchten am 20. Februar den „Geschwister Scholl Themenabend“ im evangelischen Gemeindehaus der Lutherkirche. In Erinnerung an die Hinrichtung von Hans und Sophie Scholl am 22. Februar 1943 wurden Ausschnitte aus den Flugblättern, die die Widerstandsbewegung “Weiße Rose“ gegen das Hitler-Regime damals verfasst hat, gelesen. Dazu beleuchtete Pfarrer Fischer die geschichtlichen Geschehnisse im Jahr 1942. Musikalische Pausen umrahmten die Eindrücke.

IMG_1860editDie Geschwister Scholl gelten seit der Nachkriegszeit als bedeutende Symbolgestalten eines humanistischen Widerstands gegen das totalitäre NS-Regime. Fast 600 Straßen sind heute in Deutschland nach ihnen benannt.

T. Meisen

Hochschultag des FMG

Die Jahrgangsstufe Q1 des FMG machte sich am vergangenen Freitag auf zum „Hochschulbesuchstag“, den es in dieser Form seit 2017 an unserer Schule gibt.

IMG_1822editMit Hilfe von Fragebögen und Internetrecherchen über die Universitäten und Studiengänge besuchten die Schülerinnen und Schüler in 4 Gruppen mit ihren Tutoren die Universitäten und Fachhochschulen in Köln, Düsseldorf, Aachen und Mönchengladbach.

In Absprache mit den Studienberatungen vor Ort wurde ein individuelles Informationsprogramm vorbereitet und natürlich durfte im Anschluss ein Mittagessen in der Mensa auch nicht fehlen.

Der Hochschulbesuchstag ist Bestandteil der „Beruflichen Orientierung“ in der Oberstufe am FMG.

T. Meisen

Verleihung der DELF-Diplome

Vor den Weihnachtsferien überreichte Herr Bruder allen Schülerinnen und Schülern, die im vergangenen Sommer die DELF-Prüfung im Niveau B1 absolviert hatten, ihre Diplome.

Ein besonderer Glückwunsch geht an Laura Kaiser (ehemals 9b, jetzt EF), die als Punktbeste im Niveau B1 abschloss.

IMG_2765editHerzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Die Fachschaft Französisch freut sich auf ein spannendes Jahr 2019 mit weiteren erfreulichen DELF-Ergebnissen und vielen interessanten Begegnungen!

Sabine Hommen

Das FMG im Europäischen Parlament

Zum dritten Mal in Folge machten sich Schülerinnen und Schüler der Sozialwissenschaftskurse der Q2 des FMG am 28.11.2018 auf nach Brüssel zum Europäischen Parlament. Auf Einladung der Europa-Wahlkreisabgeordneten Frau Kammerevert wurde zunächst das neue Museum des Parlaments, das „Parlamentarium“, bestaunt. Mit seinen vielseitigen interaktiven Erkundungsmöglichkeiten begeisterte es.
2018_11_20181128_ep-078852a_pqt_008In dem anschließenden Gespräch mit Frau Kammerevert erfuhren die Schülerinnen und Schüler nicht nur wie der Berufsalltag einer Parlamentsabgeordneten verläuft, sondern könnten sich ebenfalls nach der persönlichen Meinung der Abgeordneten zu aktuellen Themen, wie z. B. dem Brexit, erkundigen. Auch wenn leider keine Plenardebatte anstand war der Besuch des Plenarsaals mit seinen 24 Übersetzungskabinen sicherlich ein Highlight.
Nach einer geführten Bustour durch Brüssel verzauberte die Brüsseler Innenstadt alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gleichermaßen, und trotz eines langen Tages waren sich alle einig: Eigentlich war dieser Tag noch viel zu kurz!
Katja Vollbach, Foto: Team Kammerevert

Grundschul-Fußballturnier am FMG

Am vergangenen Freitag fand in der Dreifach–Sporthalle des FMG das Fußballturnier der umliegenden Grundschulen statt. In diesem Jahr durften wir Mannschaften aus Giesenkirchen, Glehn, Liedberg und Rheydt begrüßen.

20170207_113428editGespielt wurde im Turniersystem mit Hin- und Rückrunde. Die Mannschaften wurden von Eltern und Mitschülerinnen und Mitschülern eifrig angefeuert. In der Pause hatten alle die Gelegenheit, am Torwandschießen teilzunehmen, ein Erinnerungsfoto zu machen und sich am Stand der Schülerinnen und Schüler der Q1 zu stärken.

Am Ende dieses stimmungsvollen Nachmittags stand der Sieger des Turniers fest: Wir gratulieren nochmals der Mannschaft der Grundschule Giesenkirchen und ihrem Trainer. Außerdem bedanken wir uns auch bei allen anderen Mannschaften, die für eine gute Stimmung und spannende Spiele gesorgt haben.

Am Tag der offenen Tür können alle, die an der Fotoaktion teilgenommen haben, ihr Foto am Grundschulstand im PZ abholen. Außerdem wartet dort auf alle Turnierteilnehmer noch eine Überraschung, die gegen Vorlage des Gutscheinheftes, welches alle Schülerinnen und Schüler erhalten haben, eingelöst werden kann.

S. Hommen, Foto: M. Köhn

Tag der Begegnung von Schule und Kirche

Traditionell am evangelischen Buß- und Bettag treffen sich Religionslehrer aus Mönchengladbach, Neuss, Krefeld und Viersen zum gemeinsamen Austausch. In diesem Jahr standen kirchliche Handlungsfelder im schulischen Umfeld im Mittelpunkt. Herr Dr. Mühlen und Herr Meisen informierten sich über Beratungsangebote der Diakonie für Schülerinnen und Schüler, sowie das Angebot der bundesweiten und kostenlosen Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de).

image1An diesem Tag wurde einmal mehr deutlich, wie wichtig es für uns als Schule ist, gut vernetzt zu sein und Partner zu haben, die uns bei unserem Erziehungs- und Bildungsauftrag unterstützen.

T. Meisen

Das FMG spitzt die Ohren

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 spitzten die Ohren und konnten in eine andere Welt eintauchen. Eine Welt, die ihnen durch Vorlesen anlässlich des bundesweiten Vorlesetags am 16.11.2018 eröffnet wurde.

Foto2Die ortsansässige Autorin Magdlen Gerhards fesselte die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6, indem sie in der Stadtteilbibliothek Giesenkirchen aus ihrem Kinderbuch „Bastis Abenteuer im Weltall“ vorlas.

Auch unser Schulleiter Herr Bruder ließ es sich nicht entgehen, unsere „neuen“ Fünftklässler von seiner Faszination für das Lesen zu begeistern. Er gab den Kindern erste Einblicke in die Abenteuer von Mark Twains „Huckleberry Finn“, sozusagen als Vorgeschmack auf den im Dezember stattfindenden Theaterbesuch des gleichnamigen Stücks.

Foto1Dem FMG ist es wichtig, mit diesen Vorleseaktionen den Schülerinnen und Schülern die Freude am Lesen vorleben zu können.

Bericht und Fotos: T. Spanier für die Fachschaft Deutsch

Landtagsbesuch der Jahrgangsstufe 9

Am Montag besuchte der gesamte 9. Jahrgang des FMG auf Einladung von Herrn Terhaag, FDP, den Landtag in Düsseldorf.

Im Vorfeld erarbeiteten die 95 Schülerinnen und Schüler im Politikunterricht Reden zum Thema “Wahlrecht ab Geburt”, die sie zunächst in einer Simulation der 1. Lesung eines Gesetzebungsverfahrens vortrugen. Dabei zeigten sich vielfältige Talente: witzig, provokant, messerscharf und argumentativ ausgefeilt boten die Vortragenden ihre Überzeugungen dar. Das anschließende Gespräch mit Herrn Terhaag ermöglichte einen Einblick in den Alltag der Politikerinnen und Politiker.

4e566341-919b-47c5-ad66-a07c8dd05b6bVielleicht hat ja jemand eine neue Berufsperspektive gefunden!

Katja Vollbach

FMG-Schüler äußern sich zum Ende des Ersten Weltkriegs in Compiègne

Der WDR berichtete in der Aktuellen Stunde über die Gedanken unserer Schüler zum Ersten Weltkrieg und zu unserer Schulpartnerstadt Compiegne, wo der “Große Krieg” vor einhundert Jahren mit einem Waffenstillstand endete:

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/aktuelle-stunde/video-ende-erster-weltkrieg—mit-schuelern-aus-moenchengladbach-in-compiegne-100.html