Fünftklässler in ihrer fünften Woche

Wegberg 2015Vier komplette Wochen haben die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler in diesen Tagen am FMG absolviert, dabei eine Menge erlebt und sich an ihre neue Umgebung gewöhnt. Gemeinsam mit den Klassenleiterteams hatte der jüngste Nachwuchs ein volles Programm: Nach Begrüßungsgottesdienst, Einschulungsfeier und Fototermin warteten die Kennenlernfahrt nach Wegberg, Methodentraining und Bibliotheksführung. Zu Beginn der fünften Woche sind die meisten längst “angekommen”, besuchen selbstverständlich Lernbüro, Hausaufgabenbetreuung und Arbeitsgemeinschaften. Der eigene Schülerausweis wird sorgsam verwahrt und ist offizieller Beleg der Zugehörigkeit zur neuen Schulgemeinschaft – schön, dass ihr da seid!

Die Fotos zeigen die Klassen 5a und 5c bei der Kennenlernfahrt.

  Wegberg 2015 2

Aktionen zum Welttag des Buches

IMG_1710“Ich schenk dir eine Geschichte” – seit einigen Jahren ist das FMG regelmäßig bei Aktionen rund um den Welttag des Buches am 23. April dabei. Die Klassen 5b und 5d besuchten bereits mit ihren Deutschlehrern, Frau Seidel und Herrn Meisen, die Buchhandlung Degenhardt in der Mönchengladbacher Innenstadt. Nach einer diesmal selbst vorbereiteten Rallye durch die Welt der Bücher gab es das Buchgeschenk “Die Krokodilbande in geheimer Mission” mit einer spannenden Schmugglergeschichte. Beide Parallelklassen folgen. Viel Spaß beim Lesen!

Kennenlernfahrt mit Fluss und magischen Steinen

Foto(1)Drei Tage Zeit, sich und die neuen Lehrerinnen und Lehrer kennenzulernen, hatten die neu eingeschulten Fünftklässler auf der traditionellen Kennenlernfahrt. Von Montag bis Mittwoch und Mittwoch bis Freitag bezogen die Klassen 5a und 5c sowie 5b und 5d gemeinsam mit den Klassenlehrerteams und ihren Paten die Jugendherberge Brüggen. Auf dem Programm standen eine Rallye durch den historischen Ort, ein Lagerfeuer mit Stockbrot, ein von den Paten vorbereitetes Chaos-Spiel sowie herausfordernde Aufgaben mit den Erlebnispädagogen von hoch3. Dabei mussten die Klassen mit "magischen Steinen" einen "reißenden Fluss" überqueren, eine überdimensionale Kugelbahn bauen und auf Slacklines zwischen Bäumen balancieren - das alles bei schönstem Sonnenwetter. So in der Klassengemeinschaft gestärkt, kann der Start am FMG auch in schulischer Hinsicht gelingen.

Thomas Meisen

Besuch des Jungen Theaters Bonn

Szenenfotos - © Jennifer ZumbuschEin Theaterbesuch während der Erprobungsstufe sollte es nach den Vorstellungen der Fachschaft Deutsch am FMG wenigstens sein: So besuchten die knapp 120 Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a-d vor Pfingsten die Aufführung zu Andreas Steinhöfels Jugendbuch „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ im Jungen Theater Bonn. Die lange Anfahrt lohnte sich: Junge Darsteller und die Beschaffenheit der Bühne mit beweglichen Elementen wie dem Treppenhaus sorgten in dem alten Kinosaal nahe des Rheins für kurzweilige, spannende Unterhaltung, zumal die Lektüre des Romans noch nicht in allen Klassen abgeschlossen war. Bereits im Dezember hatten die 5er-Klassen das Stück „Momo“ nach Michael Ende im Düsseldorfer Schauspielhaus gesehen. Lohnenswert!

Mehr Infos und weitere Fotos zur Aufführung unter www.jt-bonn.de.

Rallye zum Welttag des Buches

IMG_5922“Die Jagd nach dem Leuchtkristall” heißt die Geschichte, die im diesjährigen Geschenkbuch zum Welttag des Buches am 23. April erzählt wird. Keine Jagd, aber immerhin eine Rallye stand nach den Osterferien aus dem gleichen Anlass für die fünften Klassen des FMG auf dem Stundenplan: Beim Besuch der  Mönchengladbacher Buchhandlung Degenhardt lösten die Schülerinnen und Schüler an fünf Stationen ein Rätsel zu der abenteuerlichen Reise der Zwillinge Anne und Christian und wurden mit Buch und vielen Informationen aus der Welt der Bücher belohnt. Spannend wird es für die jungen Leseratten in den nächsten Wochen aber nicht nur bei der Lektüre: Auf die erfolgreiche Teilnahme an der Rallye folgen mehrere Verlosungen, bei denen eine Klassenfahrt und weitere Preise gewonnen werden können. Viel Glück – und nicht vergessen: lesen, lesen, lesen!

Wandertag: ein buntes Programm

IMG_5817Künstlerisch, naturwissenschaftlich und sportlich geprägt waren die Aktivitäten am zentralen Wandertag des FMG: Die Klassen und Kurse besuchten kurz vor Ende des ersten Halbjahrs die Kunstsammlung Düsseldorf und die Museen am Abteiberg, im Schloss Rheydt und in Grefrath, das Völkerkundemuseum und das Odysseum Köln, Borussenstadion, Eislaufzentrum, Kletter- und Skihalle. Die Klasse 9c und einige Kurse der Q1 nahmen das Motto des Tages bei gutem Wetter gar wörtlich und wanderten nach Liedberg – Spaß hatten letztlich alle. Ein schönes, buntes Programm! Das Foto zeigt die Klasse 6a in der Kletterhalle “Clip´n climb” in Dülken.

Skifreizeit in Tulfes

IMG_5789„Schifoan“ dröhnte es im Januar allmorgendlich durch die Gufl-Hütte im österreichischen Tulfes: Die siebten Klassen des FMG verbrachten erstmals in dem kleinen Natur-Skigebiet Glungezer bei Innsbruck die jährliche Skifreizeit und genossen neben dem Unterricht auf der Piste viele Stunden unter einem Dach. Begleitet von den Sport- und Klassenlehrer(inne)n, einigen Ehemaligen und „Externen“, zwei Vätern und einer Reihe von fleißigen Helferinnen und Helfern aus der Oberstufe lernten alle mitgereisten 109 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs das ABC des Skifahrens oder carvten als Fortgeschrittene auf über 2300 Metern über die verschneiten Pisten. In der Unterkunft sorgte Hausherr Gregor für eine angenehme Atmosphäre und leckeres Essen, abends gab es in den Gemeinschaftsräumen das bewährte Programm mit Spielen, Wettbewerben und Disco. Dass der von den Klassen gestaltete bunte Abend – angeregt und begleitet von unserer “guten Seele” Anneliese – nicht fehlen durfte, versteht sich von selbst. Schöne Tage im Schnee, die die anstrengende Rückfahrt der zweiten Gruppe schnell vergessen machen sollten! Danke an alle Beteiligten!

Das Foto zeigt die “Profigruppe” der zweiten Woche bei einem Stopp über den Wolken – weitere Bilder folgen.

Jörg Schippers