Differenzierungsangebote

Differenzierung SchulprofilFranzösisch als 3. Fremdsprache (3Std)
Ausgehend von den strukturellen Vorkenntnissen durch den Sprachenerwerb in Englisch und Lateinisch ist es das Ziel dieses Kurses, möglichst von Beginn an diese neue, lebende Fremdsprache als Kommunikationsmittel mündlich und schriftlich anzuwenden. Der Schwerpunkt wird eher auf der Erarbeitung der individuellen mündlichen Kommunika-tionsfähigkeit liegen, um diese Sprache relativ rasch anwenden zu können. Das alltägliche normale Französisch mit klarem Bezug zu allen Alltagssituationen wird als sprachliches Grundregister eingeübt. Die Erarbeitung grammatischer Strukturen wird auf Grund der erwarteten Basiskenntnisse stärker gerafft, damit bis zum Ende der Klasse 9 ein ebenbürtiger Kenntnisstand mit den übrigen Französischlernern (WPU I, ab Klasse 6) erreicht werden kann, wodurch diese Sprache auch als Wahlfach für die Oberstufe attraktiv wird. Ein Angleichungskurs in der Jahrgangsstufe 10 schafft die Gleichstellung zu anderen Lerngruppen.

Literatur/Theater (2 Std)
In der Sek. II wird neben Kunst und Musik schon seit vielen Jahren Literatur als drittes Fach im musisch-künstlerischen Bereich angeboten. Indem wir das Fach nun im WPU der Klassen 8 und 9 anbieten, schließen wir die bestehende Lücke. Analog zum Literaturunterricht in der Oberstufe steht hier die Produktion von Texten bzw. das szenische Spiel im Vordergrund. So werden zu unterschiedlichen Schreibimpulsen Prosatexte und Gedichte verfasst, vorgelesen und besprochen („Schreibschule“) sowie Sketche, Szenen oder kleinere Theaterstücke einstudiert und aufgeführt („Szenisches Spiel“). Eine gewisse Affinität/Neigung zum Fach Deutsch ist vorteilhaft, aber nicht zwingend notwendig.

Physik/Informatik (2 Std)
Physik: Durchgängiges Thema ist Elektronik. Von den Grundlagen (Stromstärke, Spannung und Widerstand) über die Halbleiterbauelemente zu logischen Grundbausteinen, Speicherelementen und dem prinzipiellen Aufbau eines Computers.

Informatik: Funktionsweise und Anwendung von Mikrocontrollern. Grundlegende Programmiertechniken zurzeit mit der Programmiersprache Bascom.

Wirtschaft plus Englisch (2 Std)
Die Unterrichtshalte des Kurses „Wirtschaft plus“ ermöglichen den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die sie umgebende Wirtschaftswelt, die vor allem vor dem Hintergrund der ständig wachsenden Europäischen Union bzw.             der Globalisierung immer komplexer wird. So sollen sie Einblicke in das Marktgeschehen erhalten, und zwar sowohl im Kleinen (Wochenmarkt in Giesenkirchen) wie im Großen (soziale Marktwirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland); darüber hinaus geht es um Wirtschaftskreisläufe und Konsumenten/Produzenten. Im zweiten Jahr wird der Kurs auf Englisch fortgeführt und geht zunächst auf Berufswahl, Stellensuche und Bewerbungen in englischer Sprache ein. Daran schließen sich Themenfelder wie die Europäische Union, Unternehmensstrukturen sowie Berufsalltag an. Der Kurs dient u. a. als Vorbereitung auf die AG „Business English“, die von Oberstufenschülerinnen und –schülern gewählt werden kann, um das international anerkannte Zertifikat des LCCIEB (London Chamber of Commerce and Industry Examinations Board) zu erhalten, das sich auf Handelskorrespondenz konzen