Naturwissenschaftliche Wettbewerbe

Wettbewerb1„Wir brauchen dringend Ingenieure und Naturwissenschaftler“, so oder ähnlich wird fast täglich die naturwissenschaftliche Mangel- situation in Deutschland be- schrieben. Das FMG reagiert bereits seit mehr als 20 Jahren, indem neben den durchgehend einge-richteten Leistungskursen in Bio- logie, Chemie und Physik unsere Schülerinnen und Schüler sehr er- folgreich an naturwissenschaftlichen Wettbewerben teilnehmen.

Bereits mit dem ersten Schultag am FMG kannst Du / kann Ihr Kind mitmachen, sei es als junger Forscher an den Wettbewerben „Schüler experimentieren“  oder bei dem seit 2011 stattfindenden „Heureka“-Wettbewerb zu den Themen ‚Weltkunde’ oder ‚Mensch und Natur’. Für eine Wettbewerbs­teilnahme bieten wir Unterstützung durch zusätzliche Arbeitsgemeinschaften, häusliche Arbeitsvorschläge oder Behandlung der Themen im Unterricht an.

Für ältere Schülerinnen und Schüler gibt es Angebote im Bereich der naturwissenschaftlichen „Olympiaden“, d.h. in den Fächern Mathematik sowie Biologie, Chemie und Physik. In diesen jährlich stattfindenden Wettbewerben sind Aufgaben in mehreren nationalen Auswahlverfahren zu lösen; selbstverständlich stehen dabei Kolleginnen und Kollegen zur Verfügung, um interessierte Schülerinnen und Schüler auf das entsprechende Aufgabenniveau vorzubereiten. Wie erfolgreich man sein kann, zeigt das Beispiel Paul Pfeiffer, Abiturient des Schuljahres 2012/13, der bei der internationalen Mathematik-Olympiade 2013 in Kolumbien als nationaler Auswahlkandidat einen dritten Platz belegte.

Darüber hinaus gibt es natürlich auch noch unseren „Jugend-forscht“-Bereich, einen bundesweiten Wettbewerb, an dem unsere Schülerinnen und Schüler seit mehr als 20 Jahren sehr erfolgreich teilnehmen – so erfolgreich, dass wir diesen „Schwerpunkt“ unserer Arbeit an anderer Stelle erläutern.

Alle Schülerinnen und Schüler sind also herzlich eingeladen, an unserer Schule ihrem Forscherdrang nachzugehen oder ihre besonderen Kenntnisse in einem Wettbewerb anzuwenden.