Bilingualer Bildungsgang

„Mehr Englisch für alle“ in den Klassen 5 und 6!

BiliLogogross2Sicher habt Ihr und haben Sie schon davon gehört, dass wir am FMG einen bilingualen Bildungsgang haben. Dieser Begriff klingt erst einmal so, als ob es zweisprachigen Unterricht gäbe – jedoch ist bilingualer Unterricht Erdkunde-, Politik- oder Biologie-Unterricht in englischer Sprache (allerdings erst ab der Klasse 7). In den Klassen 5 und 6 erhalten alle Schülerinnen und Schüler als Vorbereitung hierauf eine zusätzliche Englischstunde – auch diejenigen, die sich nicht bereits mit der Anmeldung für den bilingualen Bildungsgang entscheiden. Ihr werdet also alle in Englisch mehr gefördert! So habt Ihr alle die Möglichkeit, Euch mit Hilfe Eurer Eltern und der Lehrerinnen und Lehrer zum Ende der Klasse 6 für oder gegen den bilingualen Unterricht ab der Klasse 7 zu entscheiden. Die Erfahrung hat nämlich gezeigt, dass viele Schülerinnen und Schüler und auch Eltern bei der Anmeldung noch etwas unsicher sind, ob der bilinguale Unterricht ab der Klasse 7 etwas für die jeweilige Schülerin oder den jeweiligen Schüler ist. So werden zwar „Bili-Klassen“ ab der Klasse 5 gebildet – es besteht jedoch die Möglichkeit für „Nicht-Bilis“, ab der Klasse 7 in den bilingualen Bildungsgang zu wechseln oder umgekehrt.

Wenn Interesse am bilingualen Unterricht besteht, dann sind die folgenden Zusatzinformationen zum bilingualen Bildungsgang am FMG sicherlich interessant:

  • Das FMG ist die einzige Schule in Mönchengladbach mit einem vollständigen bilingualen Bildungsgang. Bei uns werden Schülerinnen und Schüler, die sich hierfür entscheiden, von der Klasse 5 bis zur Q2 (dies ist die letzte Klasse nach achtjährigem Unterricht am Gymnasium, in der das Abitur abgelegt wird) durchgängig bilingual unterrichtet. Somit haben sie die Möglichkeit, das bilinguale Abitur zu erwerben. Eine solche Zusatzqualifikation ist bei späteren Bewerbungen von großer Bedeutung, was auch in den Rückmeldungen und Erfolgen ehemaliger „Bilis“ deutlich wird, die sehr positive Erfahrungen mit diesem besonderen Angebot unserer Schule machten.
  • Bilingualer Unterricht am FMG bedeutet, dass bei uns ab der Klasse 7 die Sachfächer Biologie, Erdkunde und Politik in englischer Sprache unterrichtet werden. In jeder Jahrgangsstufe kommt ein Fach hinzu, und einem der bilingual unterrichteten Sachfächer wird in der Regel eine Zusatzstunde pro Woche zugeteilt. Als Vorbereitung auf diesen bilingualen Sachfachunterricht wird in den Klassen 5 und 6 für alle Schülerinnen und Schüler eine zusätzliche Englisch-Stunde pro Woche („mehr Englisch für alle“) erteilt.
  • Der bilinguale Bildungsgang steht grundsätzlich allen Schülerinnen und Schülern offen. Für eine erfolgreiche Teilnahme am bilingualen Sachfachunterricht ab Klasse 7 sollten jedoch eine gewisse Sprachbegabung und Freude am Erlernen von Fremdsprachen vorhanden sein, denn bilingualer Unterricht ist kein Nachhilfeunterricht. Auch wäre es wünschenswert, wenn die Schülerinnen und Schüler Interesse für die Sachfächer einbrächten und bereit wären, eine gewisse höhere Belastung (etwa eine höhere Wochenstundenzahl oder umfangreicheres Vokabellernen) auf sich zu nehmen.

Aber keine Angst: Es wird im bilingualen Bildungsgang nicht mehr verlangt oder härter bewertet als im regulären Zweig, was ebenfalls für den normalen Englisch-Unterricht in den „Bili-Klassen“ und „Bili–Kursen“ gilt. Auch sind die Unterrichtsinhalte und die gesetzlichen Bewertungsgrundlagen identisch. Es werden also gleiche Voraussetzungen für den Eintritt in die Oberstufe geschaffen. „Bilis“ werden gegenüber den „Nicht-Bilis“ weder bevorzugt oder benachteiligt.

Ausführliches Gesamtkonzept als pdf

Habe ich Ihr Interesse geweckt, bist Du auf unseren bilingualen Unterricht neugierig geworden? Sind noch Fragen offen, ich werde diese gerne beantworten!

E-Mail: bilingualerbildungsgang@fmg-mg.de

Telefon: 02166/9865-0 – ich rufe auch gerne zurück!

Markus Köhn, StR, Koordinator des bilingualen Bildungsganges am FMG