Preise beim Heureka-Wettbewerb

IMG_6254In welchem Bundesland liegt der östlichste Punkt Deutschlands? Wen oder was nennt man in der griechischen Mythologie „Hades“? Zwei von zahlreichen Fragen des im April durchgeführten Heureka-Wettbewerbs, an dem für das FMG 94 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-8 teilnahmen. Gefragt waren Kenntnisse zum Thema Weltkunde mit den Teilbereichen „Geografie / Länderkunde“, „Zeitgeschehen – Geschichte“ und „Gesellschaftliches Grundwissen“, die vor allem Jan Eger (Zweiter von rechts) auf beeindruckende Art und Weise nachwies: Der Schüler der Klasse 7d gewann einen ersten Preis auf Bundesebene und wurde jetzt mit den weiteren erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Rahmen einer kurzen Feier geehrt. Ole Freudenberg (Klasse 5d) erreichte einen dritten Preis in der Landeswertung, dazu kamen die drei Erstplatzierten auf Schulebene mit den Siegern Felix Steigels (5b), Jacob Funken (6b), Lina Vahsen (7b) und Lena Wirtz (8d). Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gewannen Sachpreise und eine Urkunde. Herzlichen Glückwunsch und – schöne Ferien!

Preise zum Heureka-Wettbewerb

IMAG0175Mehr als 100 Schülerinnen und Schüler des FMG aus den Klassen 5-8 hatten im November am Heureka-Wettbewerb „Mensch und Nautur“ teilgenommen. Nach der Auswertung der Fragebögen zu den Unterthemen „Mensch und Tier“, „Natur und Umwelt“ sowie „Technik und Fortschritt“ erfolgte jetzt in einer kleinen Feierstunde bei Herrn Dr. Loosen die Preisverleihung. Erfolgreichster Teilnehmer der Schule war in dieser Runde Rafael Bauch (Klasse 5a), der in der Landeswertung einen dritten Preis gewann. Für ihn und für die Jahrgangsbesten gab es Gesellschaftsspiele und Experimentierkästen, naturwissenschaftliche Bücher und Zeitschriften als Gewinn. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden mit einer Urkunde und einem Kartenspiel belohnt. Der nächste Wettbewerb (zum Thema „Weltkunde“) findet am Mittwoch, 22. April, statt, die Anmeldung dafür beginnt in Kürze. Danke an alle Beteiligten!