Fußballerinnen auf Platz vier in NRW

IMG_5941Die Fußballerinnen des FMG haben die zweite Teilnahme am Bundesfinale des Schulsport-wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ nach 2013 verpasst. Bei der Landesmeisterschaft in Werdohl belegte die Mannschaft der Jahrgänge 1998-2000 diesmal den vierten Platz, unterlag dabei dem späteren Sieger vom Gymnasium Brede (Brakel) mit 0:1. Gegen die übrigen, körperlich überlegenen Gegner schaffte die Auswahl vom Asternweg einen 3:1-Erfolg, daneben gab es ein Unentschieden und eine weitere 0:1-Niederlage. Besser stehen die Chancen im nächsten Jahr: Dann kann die Mannschaft mit Ausnahme von Celine Knapstein als älterer Jahrgang einen neuen Anlauf starten.

Landesmeisterschaft erreicht!

IMG_5928Werdohl 2.0: Wie im vergangenen Jahr haben sich die Fußballerinnen  des FMG für das Landesfinale der besten fünf Mannschaften aus Nordrhein-Westfalen qualifiziert, diesmal als Regierungsbezirks-meister und mit fast komplett jüngerem Jahrgang in der höheren Wettkampfklasse (Jahrgänge 1998-2000). In Solingen blieb die von Herrn Schippers betreute Mannschaft in ihren drei Begegnungen gegen Schulen aus Duisburg, Essen und Solingen mit 9:4 Toren ohne Punktverlust. Die Landesmeisterschaft findet am 4. Juni in Werdohl (Sauerland) statt. Dort können die Mädchen wie 2013 die Qualifikation für das Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin schaffen. Für das FMG waren im Einsatz: Jill Joosten (Tor), Pia Beyer, Kathrin Boos, Yvonne Brietzke, Lara Brommer, Lena Hecker, Celine Knapstein, Kira Königs, Lotta Schröder, Julia Tenten und Simone Terhoeven.

Jugendsportlerehrung der Stadt

SportlerehrungErstmals wurden bei der 36. Jugendsportlerehrung des Stadtsportbundes  Mönchengladbach auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ geehrt – gerade rechtzeitig für die Fußballerinnen des FMG, die im September als Landesmeister von Nordrhein-Westfalen in Berlin Platz neun belegt hatten. Lohn für den sportlichen Erfolg waren eine Medaille und ein unterhaltsamer Abend im Forum der Stadtsparkasse: Gemeinsam mit mehr als 150 Jugendlichen aus unterschiedlichen Sportarten sahen die von Herrn Schippers betreuten Mädchen neben den Ehrungen die Balljonglage aus dem Circus Roncalli sowie eine Turn- und Tanzvorführung. Danke an Herrn Reichartz, der das in der Rheinischen Post erschienene Foto zur Verfügung stellte. Es zeigt (von links) Sarah Behr, Pia Beyer, Julia Tenten, Lara Brommer, Simone Terhoeven, Kathrin Boos, Jill Joosten und Kira Königs mit Moderator Axel Tillmanns. Es fehlten Yvonne Brietzke, Lena Hecker und Lotta Schröder (Austausch).

Foto: Reichartz (hpr.foto@hpr-fotos.de)

Mehr Info: www.mg-sport.de

FMG-Elf bundesweit auf Platz neun

Fußballerinnen Berlin 2013Eine für alle, alle für eine: So feuerten sich die Fußball-Mädchen des FMG vor ihren Begegnungen beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin an. Das gemeinsame Einschwören bewährte sich: Nach Platz drei in der Vorrunde, in der gegen Baden-Württemberg und Berlin lediglich Erfahrungen gewonnen wurden, landete die Mannschaft vom Asternweg am Ende auf Platz neun im Feld von 16 Landesmeistern. Als Torjägerinnen erwiesen sich dabei einmal mehr Yvonne Brietzke und Pia Beyer, auf der anderen Seite durfte sich die Abwehr  mit Torhüterin Jill Joosten viermal über ein „zu null“ freuen.

Neben dem sportlich mehr als zufrieden stellenden Abschneiden bleiben tolle Eindrücke vom Besuch der „Blue Man Group“ am Potsdamer Platz bis hin zur Abschlussfeier mit knapp 5000 Jugendlichen in der Max-Schmeling-Halle. Nach den Ehrungen und sehenswerten Show-Einlagen brachten dort am Mittwochabend die „Atzen“ mit „Hey, was geht ab?“ den Saal zum Kochen. Fazit: Eine Menge geht ab bei JTFO – und macht Lust auf mehr!

Das Foto zeigt die Elf vom FMG nach dem 2:0 gegen Bremen im Spiel um Platz neun – in den neuen, vom Förderverein gestellten Trikots. Herzlichen Glückwunsch zu einer bemerkenswerten Leistung!

Mehr Fotos sind auf der Facebook-Seite der Schule, Film-Beiträge zu der Veranstaltung unter www.hauptstadtsport.tv zu sehen.

Alle Ergebnisse:

Vorrunde: FMG – Bremen 4:0, FMG – Baden-Württemberg 0:5, FMG – Berlin 1:5.

Platzierungsrunde (Plätze 9-16): FMG – Sachsen 3:0, FMG – Rheinland-Pfalz 1:0, FMG – Bremen 2:0.

Abfahrt nach Berlin

Jugend für OlympiaEs geht los: Am Sonntagmorgen um 7.22 Uhr setzt sich am Mönchengladbacher Hauptbahnhof der Zug mit den Fußballerinnen des FMG zum Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ nach Berlin in Bewegung. Gemeinsam mit der Hockey-Mannschaft vom Stiftisch-Humanistischen Gymnasium und den Judoka vom Math-Nat. wurden die Mädchen am vergangenen Montag in der Stadtsparkasse als Landesmeister geehrt, ab dem kommenden Montag geht es im Berliner Poststadion um eine bundesweite Platzierung. Gegner in der Vorrunde sind die Mannschaften von der Oberschule Findorff Bremen, vom Anna-Essinger-Gymnasium Ulm (Baden-Württemberg) und der Merian-Schule Berlin. Die ersten beiden der Gruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale. Auf dem Programm der von Frau Sievers und Herrn Schippers begleiteten Mannschaft vom Asternweg stehen zudem eine Aufführung der BlueManGroup am Potsdamer Platz, der Besuch der Reichstagskuppel und die Abschlussfeier in der Max-Schmeling-Halle am Mittwochabend. Auf geht´s, Gladbach, schießt ein Tor…

Mehr Infos: www.jtfo.de