Verletzungspech und Platz vier in NRW

Foto Fußball Landesmeisterschaft 2018Einen ereignisreichen Tag erlebten die Fußballerinnen des FMG bei der Landesmeisterschaft im Jugendleistungszentrum von Bayer Leverkusen. Die besondere Atmosphäre wurde leider jedoch sehr schnell von mehreren Verletzungen getrübt. So standen nach der ersten Begegnung gegen den späteren Landesmeister aus Leverkusen (0:2) gerade mal noch sieben gesunde Mädchen der Jahrgänge 2002-04 zur Verfügung… Beachtlich, dass es nach einem 2:1 gegen das Gymnasium Soest und knappen Niederlagen gegen Schulen aus Münster (0:1) und Verl (2:3) trotzdem noch zu Platz vier reichte – eine tolle Leistung! Gute Besserung und danke an alle Beteiligten, vor allem Hans und Erik Kellers für die fachkundige Unterstützung!

Das Foto zeigt (oben von links) Hans Kellers, Elena Esser, Finja Koch, Mara Rödiger, Laura Kaiser, Kea Kellers, Anna-Lena Käufer, Herrn Schippers, (unten) Anna Häberer, Lisa Wimmers, Marie Müller, Louisa Schmitz und Jule Kellers.

Fußballerinnen im Landesfinale

Foto Fußball Landesfinale 2018Ohne Gegentor haben  die Fußballerinnen des FMG die Regierungsbezirksmeisterschaft der Schulen gewonnen und sich für das Landesfinale am 5. Juni in Leverkusen qualifiziert. In Solingen setzten sich die Mädchen der Jahrgänge 2002 und jünger in dieser Woche jeweils mit 1:0 gegen die Konkurrenz aus Duisburg, Langenfeld und Düsseldorf durch. Bereits 2013 und 2014 hatte es eine Mannschaft vom Asternweg unter die letzten fünf in Nordrhein-Westfalen geschafft, vor fünf Jahren gelang der Sprung zum Bundesfinale nach Berlin. Herzlichen Glückwunsch und auf ein Neues!

Das Foto zeigt (oben von links) Betreuer Hans Kellers, Laura Kaiser, Mara Rödiger, Anna Häberer, Kea Kellers, Jule Kellers, Marie Müller, Lisa Wimmers, Anna-Lena Käufer, Elena Esser und (unten) Herrn Schippers. Es fehlen Finja Koch und Louisa Schmitz.

Fußballerinnen auf Platz vier in NRW

IMG_5941Die Fußballerinnen des FMG haben die zweite Teilnahme am Bundesfinale des Schulsport-wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ nach 2013 verpasst. Bei der Landesmeisterschaft in Werdohl belegte die Mannschaft der Jahrgänge 1998-2000 diesmal den vierten Platz, unterlag dabei dem späteren Sieger vom Gymnasium Brede (Brakel) mit 0:1. Gegen die übrigen, körperlich überlegenen Gegner schaffte die Auswahl vom Asternweg einen 3:1-Erfolg, daneben gab es ein Unentschieden und eine weitere 0:1-Niederlage. Besser stehen die Chancen im nächsten Jahr: Dann kann die Mannschaft mit Ausnahme von Celine Knapstein als älterer Jahrgang einen neuen Anlauf starten.