FMG-Kunstgalerie

Innere und äußere Wirklichkeit- Imagination im Werk von Max Ernst

Im Rahmen der Abiturvorgaben 2020 „Künstlerische Verfahren und Strategien der Bildentstehung in individuellen und gesellschaftichen Kontexten in den aleatorischen (halbautomatischen) und kombinatorischen Verfahren des Surrealismus“ haben sich die Schüler und Schülerinnen des Q2 Kurses von Frau Kusinski mit dem Künstler Max Ernst beschäftigt.

Nachdem sich die Schüler mit der Traumtheorie Freuds und dem Manifest des Surrealismus theoretisch auseinandergesetzt haben, entstanden zu dem Thema: „Die innere Wirklichkeit – wenn das Unterbewusste zutage tritt“ eindrucksvolle Tuschezeichnungen zu einem surrealem Bildkontext, bei denen schwarz-weiße Collagelemente so integriert werden sollten, dass sie mit der Zeichnung verschmelzen sollten.

Vielleicht findet ihr heraus, was Collage und was Zeichnung ist?

Viel Spaß beim Betrachten der Bilder.

Sarah_SchemelDiana-JungblutLea_KohnenNike_SchmitzIn den Klassen 5 b,c,d entstanden die folgenden Bilder bei Frau Kusinski im Kunstunterricht. Die Kinder erfanden aus unterschiedlichen Bestandteilen vieler unterschiedlicher Tiere ein eigenes Phantasietier. Dabei setzten sie grafisch unterschiedliche Strukturen und Muster von Fellen, Hautschuppen etc. ein und erfanden auch neue Muster.  Die Bilder entstanden in Zusammenhang mit den Unterrichtsinhalten “grafische Grundelemente”: Punkt, Linie (Linie als Umriss und Binnenstruktur, beobachten und erlernen von Mustern und Strukturen).

IMG_20190505_125941467 IMG_20190507_082642214 IMG_20190601_185053890_HDR

IMG_20190505_125050702 IMG_20190507_163736311 IMG_20190505_124315732 IMG_20190505_124158686

Im 1. Halbjahr 2018/2019 beschäftigten sich die beiden EF-Kurse von Frau Branscheid mit dem übergeordneten Schwerpunkt Grafik – Zeichnen nach der Natur. Im Anschluss an die erarbeiteten Grundlagen zum Zeichnen, u.a. verschiedene Bleistiftstärken und ihre Linienwirkung, Schraffurarten, Tonwertabstufungen und Naturalismuskriterien, zeichneten die Schülerinnen und Schüler zum Thema „Insekten“ eigene Bleistiftstudien. In ihren Arbeiten erfassten sie nicht nur die Körperformen der unterschiedlichen Insekten im Ganzen, sondern auch die Details und erschufen so äußerst eindrucksvolle Zeichnungen: Von oben nach unten: Lara Stappen (Gottesanbeterin), Laura Kaiser (Hornisse), Luca Gabriel (Gemeine Wespe), Mara Nünning (Schabe) und Johann Schmitz (Libelle).

Lara Stappenedit Laura Kaiseredit Luca Gabrieledit Mara NünningeditJohann SchmitzeditIn ihrem letzten Quartal vor dem Abitur setzten sich die SchülerInnen des Q2 Grundkurses von Frau Branscheid mit aleatorischen Verfahren zur plastischen Bildentstehung im Surrealismus auseinander und schufen zum Thema „Fantastische Wesen“ faszinierende Plastiken.

Samar Mohamad

Samar Mohamad

Chiara Koch

Chiara Koch

Pascal Stappen

Pascal Stappen

Dominik Milardovic

Dominik Milardovic

Katerina  Zbytovska

Katerina Zbytovska