Fünftklässler in ihrer fünften Woche

Wegberg 2015Vier komplette Wochen haben die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler in diesen Tagen am FMG absolviert, dabei eine Menge erlebt und sich an ihre neue Umgebung gewöhnt. Gemeinsam mit den Klassenleiterteams hatte der jüngste Nachwuchs ein volles Programm: Nach Begrüßungsgottesdienst, Einschulungsfeier und Fototermin warteten die Kennenlernfahrt nach Wegberg, Methodentraining und Bibliotheksführung. Zu Beginn der fünften Woche sind die meisten längst „angekommen“, besuchen selbstverständlich Lernbüro, Hausaufgabenbetreuung und Arbeitsgemeinschaften. Der eigene Schülerausweis wird sorgsam verwahrt und ist offizieller Beleg der Zugehörigkeit zur neuen Schulgemeinschaft – schön, dass ihr da seid!

Die Fotos zeigen die Klassen 5a und 5c bei der Kennenlernfahrt.

  Wegberg 2015 2

Kennenlernfahrt mit Fluss und magischen Steinen

Foto(1)Drei Tage Zeit, sich und die neuen Lehrerinnen und Lehrer kennenzulernen, hatten die neu eingeschulten Fünftklässler auf der traditionellen Kennenlernfahrt. Von Montag bis Mittwoch und Mittwoch bis Freitag bezogen die Klassen 5a und 5c sowie 5b und 5d gemeinsam mit den Klassenlehrerteams und ihren Paten die Jugendherberge Brüggen. Auf dem Programm standen eine Rallye durch den historischen Ort, ein Lagerfeuer mit Stockbrot, ein von den Paten vorbereitetes Chaos-Spiel sowie herausfordernde Aufgaben mit den Erlebnispädagogen von hoch3. Dabei mussten die Klassen mit "magischen Steinen" einen "reißenden Fluss" überqueren, eine überdimensionale Kugelbahn bauen und auf Slacklines zwischen Bäumen balancieren - das alles bei schönstem Sonnenwetter. So in der Klassengemeinschaft gestärkt, kann der Start am FMG auch in schulischer Hinsicht gelingen.

Thomas Meisen